Italienisch Einkleiden

Im Wendihaus haben wir endlich genug Platz für Kontrabässe. Und weil ja auch bereits Kinder Bass spielen wollen, hat eine Kontrabass-Familie Einzug gehalten, vom Baby bis zur grossen Mama, gebaut von Heinz Fischbach aus Bayern.
Florian hat die Hälse gesetzt und nach dem Sonnenbaden werden die Bässe jetzt lackiert. Aber nicht einfach irgendwie, sondern cremonesisch: Maestro Luca Maria Gallo und sein Mitarbeiter Fabrizio Lombardi haben dazu ihren eigenen Lack mitgebracht.
Lackgläser
Und weil sie schon einmal da sind, lackieren sie auch noch eine Cello-Familie durch. Eine Woche haben sie Zeit für diese Aufgabe.
Luca erzählt, er habe einem Kollegen in Cremona gesagt, nun fahre er für 8 Tage in die Schweiz, um zu lackieren. Der: „Was?! In 8 Tagen willst du eine Geige lackieren? Das reicht doch nie und nimmer!“
Diese wahnsinnige Lackier-Ralley für 12 Instrumente fahren die beiden nun in Tag-und Nachtschichten – wir bewundern sie unendlich!

LucaLuca poliertFabrizio und Kontrabässe
und der Hirsch von Wendi hat eine ehrenvolle neue Aufgabe: Arbeitstisch von Fabrizio…
Lack-Hirsch

Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s